A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein
Startseite » Aktuelles » Pressemitteilungen

Informationssicherheit steht ganz oben auf der Agenda

Claus Hofmann (Bild: rechts) ist neuer Informationssicherheitsbeauftragter (ISB) der Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Traunstein. Vor kurzem begrüßte ihn Landrat Siegfried Walch im Landratsamt und wünschte ihm für seine verantwortungsvolle Aufgabe viel Erfolg. Die von einem Großteil der Kommunen gemeinsam getragene Stelle wurde völlig neu geschaffen. Hofmann, der vorher im Landratsamt Rosenheim tätig war, ist damit zentraler Ansprechpartner für die Informationssicherheit. Seine Aufgabe ist es, Gefahren bei der Einführung des E-Government zu erkennen und negative Auswirkungen auf die IT-Sicherheit der beteiligten Kommunen bestmöglich zu verhindern. Derzeit ist er dabei, ein Sicherheits- und Notfallkonzept für die Vertragskommunen zu entwickeln. Bereits am 27. September erfolgte bei einer Auftaktveranstaltung im Traunsteiner Landratsamt der Einstieg in das Sicherheitsmanagement. Landrat Siegfried Walch erhofft sich von Hofmanns Arbeit einheitliche Standards. Konrad Schupfner, Kreisvorsitzender des Bayerischen Gemeindetags, sieht in der Stelle ein wesentliches Plus: “Die Einführung eines Sicherheitskonzepts ist ab 1. Januar 2018 gesetzlich vorgeschrieben. Die Erfahrung zeigt, dass es für die Informationssicherheit einen einheitlichen Ansprechpartner geben muss.“ Marquartsteins Bürgermeister Andreas Scheck ist als Sprecher der kommunalen Arbeitsgruppe ISB für die optimale Abstimmung zuständig. Auch er ist sich sicher: „Das verminderte Ausfallrisiko sowie die neutrale Beratung spart Kosten und entlastet die Mitglieder. Die Daten der Bürger und die Arbeit der Mitarbeiter in den Kommunen werden besser geschützt.“

Bild

Online-Dienste

Links